Erfolgsberichte Röntgenblick

Liebe LeserInnen! Bitte beachten Sie das Copyright an den Texten!

Erfolgsbericht einsenden

  • Buch  "Die Röntgenblick-Methode"

"Hatte das Röntgenblick-Buch bestellt und ich bin sehr begeistert:-) Es hat mir so manches Lächeln ins Gesicht gezaubert. Ich bin schon seit vielen Jahren als Heilerin tätig und bin oft erstaunt, was manche für einen "Schnickschnack" veranstalten. Klar und einfach tut echt wohl." Herzliche Grüße Sabine H.

 

"Hallo Ihr beiden Inspirationistas! 

Einen so ge-ni-alen Workshop wie Euren habe ich bis jetzt weder besucht noch habe ich je zuvor soooo viel für mich selber nutzen und anwenden können! Einfach exceptionalliscious! Herzlichen Dank für Euer grosszügiges Teilen!

Das erste Heilungsfenster war bereits gestern und die Klientin war so verblüfft, dass sie "sehen" und auch online sein konnte. Tränen der Freude sind dann auch öfters geflossen (...) und sie ging nach einem befreienden Healing davon, fast schon beflügelt und ihr einziges Ziel: FEIERN! So schön war das gestern!" S. Z.


"Mein Sohn, heute 15, hatte als 2jähriger ein schlimmes Erlebnis und seither konnte er weder ohne Licht schlafen, noch durch einen "dunklen" Gang laufen an dessen beiden Enden Licht war, auch wenn es nur auf diesen 2m kein Licht gab. Gleich am Montag nach dem Seminar wollte ich mein neu erlerntes Wissen erproben und anwenden. Nachdem ich die Richtige war und die Kraft und Erlaubnis hatte mit ihm und seiner u.e. aut. Seele zu Arbeiten, und nicht nur seine u.e. aut. Seele wieder eingeladen, sondern auch die Ursachen- und Zeitsteuerung gemacht hatte, schläft er vom selben Abend sowas von selbstverständlich im Dunkeln. Es ist ihm bis heute nicht aufgefallen, dass er das Licht jeweils automatisch löscht!

Auch habe ich ihm die Zahlenreihen angegeben, die im Mitgliederbereich erwähnt sind für Schulische Leistungen. Seither ist keine Note unter einer 5 (bei uns ist die 6 die beste), wobei er davor häufiger 2er und 3er nach Hause gebracht hatte." Herzlich S. Z.


"Liebe Gisa und Daniel,

vor einer Woche kam eine Patientin, die schon die 2. Woche stark hustet. Nach Röntgenblickmethode bekam ich ein klares JA auf meine Frage, ob sie Keuchhusten hat. Ich fragte schnell noch in der Kinderarztpraxis über mir, wie Keuchhusten diagnostiziert wird ( Abstrich und Blutuntersuchung) und schickte sie sofort zu ihrem Hausarzt, der sie auf ihre Bitte, weil sie sich sehr schwach fühlte ,schon krankgeschrieben hatte. Dort lächelten sie über meinen "Verdacht". Heute kam das Ergebnis der  Laboruntersuchung- Keuchhusten!" Liebe Grüße Christa F.


"Liebe Gisa, lieber Daniel! 

Ich war hier in Erfurt sehr beeindruckt von Eurem Wissen. Als mein Auto nicht ansprang, fragte ich mit Röntgenblickmethode, ob es was ist mit der Batterie - nein, mit der Elektrik - ja und wählte eine entsprechende Werkstatt, die mein Auto abschleppte. Es war so und der Chef - ein Freund - meinte, er könnte seinen Meister entlassen und mich einstellen. Das zu Reparierende war ein von unten geschmortes Relais von der Standheizung - äußerst schwer zu finden. Herzliche Grüße Christa F."


Liebe Gisa, lieber Daniel!

Mein allererster Erfolg mít dem Röntgenblick. Mussten leider feststellen, dass einige Dachplatten durch Hagelschäden kaputt waren. Mit dem Röntgenblick konnte ich meinen Mann auf dem Dach zu 3 Stellen mit kaputten Dachplatten hin leiten. Da war seine Überraschung natürlich gross. 

Liebe Grüsse, Christine M.


Liebe Gisa, lieber Daniel! Ein weiterer großartiger Erfolg mit dem Röntgenblick und zwar mit dem Robotmännchen.

Mein Mann hatte ziemlich starke Kopfschmerzen.Ich setzte das Robotmännchen ein und sah, dass ich im Brustbereich dunkle Flecken befanden. Kurz darauf entstand eine Verbindung zum Kopf. Ich ließ das Robotmännchen arbeiten und mein Mann schlief währenddessen ein. Auf einmal ein Ruck, aber im hinteren Rückenbereich und, wie mir mein Mann später mitteilte, rutschten einige Wirbeln auf den richtigen Platz. Vielen, vielen Dank für diese Methode. Liebe Grüße Christine M.


Einen ersten Erfolg konnte ich schon mit eurer Methode erzielen: Ich hatte starke Schmerzen am rechten Oberarm, den ich kaum noch hochheben konnte. Von Dr. Nowotny und seinem Team bekam ich den seltsamen Hinweis, mich mit der rechten Hand an der oberen Kante einer Zimmertür einzuhängen und stark nach unten zu ziehen. Die Schmerzen verschwanden blitzschnell und kehrten auch nicht wieder zurück! Danke an Dr.N&T sowie an euch für die Vermittlung dieser Technik! Liebe Grüße Hans-Adolf L.


Liebe Gisa, lieber Daniel, anbei sende ich Euch ein paar Erfahrungsberichte. Herzliche Grüße Claudia B. (Heilpraktikerin/Fach-Ausbildung 2012)

Neues Medikament

Von einer großen forschenden Pharmafirma wurde ein neues Medikament auf den Markt gebracht. Trotz aller positiven Argumente erhielt ich die Warnung, dass dieses Medikament erhebliche Nebenwirkungen aufweisen würde. Was sich nach einiger Zeit (ein oder zwei Jahre später) bestätigte. Das Medikament musste wegen mehrerer Todesfälle vom Markt genommen werden.

Schmerzendes Handgelenk

Unvermittelt durfte ich aus der Ferne, von einem anderen Ort aus, beobachten, wie Helfer aus der geistigen Welt am schmerzenden Handgelenk einer Frau gearbeitet haben und sich die Schmerzen zusehends reduzierten. Im Nachhinein wurden mir sowohl die Schmerzen, der Zeitpunkt als auch die wahrgenommene Besserung bestätigt.

Hinweis auf Erkrankung

Bei einer Frau, die mich lediglich nach dem Weg fragte, und die gesund erschien, hatte ich plötzlich die Information „Pankreaskopfkarzinom“ (Krebs an einem Kopf der Bauchspeicheldrüse). Am darauffolgenden Tag kam die Frau deswegen in die Klinik.

Nahrungsmittelunverträglichkeit

Ein kleiner Junge litt immer wieder unter unklaren Bauchschmerzen. Weswegen bereits verschiede Ärzte und Therapeuten aufgesucht wurden. Bis ein Arzt meine Wahrnehmung einer speziellen Nahrungsmittelunverträglichkeit bestätigte.

Knochenbruch

Nach einem Unfall mit einem komplizierten Knochenbruch „sah“ ich eine Gefäßverletzung, obwohl das erstversorgende Krankenhaus dies ausgeschlossen hatte. Der Spezialist, den die Frau daraufhin aufsuchte, bestätigte eine massive Gefäßverletzung. 

Herzerkrankung

Bei einem Mann „sah“ ich eine Herzerkrankung. Ich empfahl ihm, einen Kardiologen aufzusuchen. Zuerst skeptisch, da das EKG beim Hausarzt kurz vorher in Ordnung gewesen war, ging er zum Kardiologen. Dieser riet dringlich zu einer Bypass-Operation.

Operationserfolg

Bei einer komplizierten Operation wurde ich gebeten, auf die Ferne zu „sehen“, ob die Operation tatsächlich beendet ist. Die Ärzte hatten den operierten Bereich bereits verschlossen. Ich „sah“ noch eine Blutungsquelle. Auf Nachdruck der Angehörigen machten die Ärzte noch einmal auf. Entdeckten die Blutung und stillten sie.


SCHÄDEN AM AUTO - BREMSEN - BLOCKIERTE LENCKUNG.

Technische Mängel am PKW - Defekte Bremsen

Unvermittelt war die Wahrnehmung da, dass am Auto eines Bekannten die Bremsen defekt sind. Die Überprüfung ergab, dass die Bremsen durchtrennt waren, Bremsflüssigkeit ausgetreten war und die Bremsen somit nicht mehr funktionieren konnten.

Schaden an Lenkung und Getriebe

Ich erhielt die Information, dass an einem bestimmten Auto die Lenkung blockiert ist, was wahrscheinlich zu einem Unfall mit Todesfolge führen könnte. Der Defekt in Lenkung und Getriebe wurde dabei genau beschrieben. Daraufhin nahm ich mit den Betreffenden Kontakt auf. Man sagte mir, das Auto sei am Tag zuvor in der Werkstatt gewesen. Ich müsse ich mich irren. Dann ließen sie das Auto doch in einer anderen Werkstatt überprüfen. Die Mitarbeiter bestätigten den beschriebenen Defekt, einschließlich Konsequenzen, wenn der Schaden nicht behoben worden wäre.


 

RÖNTGENBLICK IN ANWENDUNG EINES HAUSES.

Funktion einer Leitung

In einem leerstehenden Firmengelände führten Experten eine Bestandsaufnahme durch. Eine Rohrleitung ließ sich nicht erklären. Ich fragte das Rohr nach seiner Funktion. Als Antwort erhielt ich „Hydraulik für ein bestimmtes Dachfenster“. Genauso war es.

Leerstehende Immobilie

Eine Frau beauftragte mich, nachzusehen, was dem Verkauf einer seit Jahren leerstehenden Immobilie entgegenstand. Ohne je vor Ort gewesen zu sein erfuhr ich die Geschichte und bisherige Nutzung des Hauses, die der tatsächlichen entsprach. Meine Frage an den Geist des Hauses, was zu tun ist, bekam ich die Anleitung für eine Handlung auf weltlicher Ebene. Jetzt gibt es Kaufinteressenten für das Haus.

Claudia B. (Heilpraktikerin/Fach-Ausbildung 2012) 


Leckortung

Liebe Gisa, lieber Daniel, ein paar Erfolge aus dem technischen Bereich. Innerhalb kurzer Zeit gab es zwei Wasserschäden bei uns im Haus. Mit dem Röntgenblick war ich schneller, präziser als der Mitarbeiter der Leckortungs-Firma mit seinen Geräten.

Wasserschaden - Trocknung

Ein Wasserschaden machte eine Trocknung in unserer Wohnung notwendig. Da das Gerät erst zeitverzögert geliefert wurde, habe ich mit dem Extruder* gearbeitet. Als das Trocknungsgerät dann geliefert wurde, war die Feuchtigkeit schon weitgehend abgetrocknet.

Herzliche Grüße  Claudia B. 


 

 

BEGEISTERUNG

Liebe Gisa, lieber Daniel! 

Übung macht Meister... Euch Zwei. Beobachtung kreiert Aufmerksamkeit... Aufmerksamkeit macht wach... Wach macht reich... Reich an Wahrnehmung... Wahrnehmung macht Sinn... und wohl gesonnen

So hab ich viel durch Eure Schulung gewonnen. 

Danke für all die Gaben... die Ihr gegeben... die mich laben... und die ich jetzt lebe. Meine Seele sehnt sich nach Spaß bei den Übungen ... das ist Euch wirklich gelungen... also auf ein Wiedersehen. Herzliche Grüße nach... wo immer sich Euer „Autobus“ gerade befindet! 

Gabriele P.

 


POSITIVE ZUKUNFTSVISION.

"Liebe Gisa und lieber Daniel, ich möchte mich von Herzen für das wunderschöne, lehrreiche und inspirierende Wochenende bedanken. Ihr seid "wirklich & wahrhaftig" gesegnet und wir brauchen Euch. Zu wissen, dass Menschen mit diesem Wissen und Güte im Herzen auf der Erde leben, so wie Ihr es lebt und uns lehrt, gibt mir Hoffnung, Kraft und eine positive Zukunftsvision. 

Mit einem "Danke" kann ich meine Dankbarkeit und was ich Empfinde nicht ausdrücken. Selbst jetzt beim Schreiben habe ich wieder Tränen in den Augen, wenn ich an das ergreifende Gefühl denke, was ich mit und bei Euch erleben durfte. Wir sehen uns bald wieder. Danke! Danke! Danke!

Ich wünsche Euch schöpferischen Segen und ewige Liebe!" Eure dankbare Edit


"Liebe Gisa, noch einmal Danke für alle Infos, die ich durch Euch erleben und erhalten durfte. Ich wünsche Euch beiden sehr, sehr, großen Erfolg und gaaaaanz viele weitere Kursteilnehmer, damit sich dieses neue Wissen zügig bei allen Suchenden verbreiten darf, zum Wohle aller ...... 

Vor allem Danke ich Euch beiden für die so authentische Vermittlung der dargebotenen Inhalte.

Viele liebe Grüße und eine wunderbare Zeit." Claudia M.


 

Liebe Gisa, tausend Dank für diese 3 Tage!

"Es geschehen so schnell gerad sehr schöne Veränderungen meiner Wahrnehmung und auch wie ich wahrgenommen werde, ich bin be-/gerührt und meine große kleine Seele schlägt Purzelbäume der Freude ohne Ende. Vielen Dank!" Herzliche Grüße! Kirsten T.

"Hallo Gisa! Ganz herzlich möchte ich mich bei dir und deinen wirklich sehr wertvollen Anregungen bzgl. Röntgenblick bedanken. Es ist mir zwar irgendwie schon vorher zugänglich gewesen, aber eben nur "irgendwie".

Schon in dieser Woche habe ich ziemlich erfolgreich mit Patienten in diesem Sinne gearbeitet und kann sagen, dass ich insgesamt sehr begeistert bin, wie effektiv und entspannt die Arbeit dadurch ist. Großartig. :-)

Hab eine schöne Zeit weiterhin und alles Liebe für dich." Katja Sch.


 

"Liebe Gisa, vielen Dank für deine lieben Worte. Das Kompliment kann ich zurück geben, ich fand es ganz toll dich kennen gelernt zu Haben und an dem Seminar teilzunehmen, auch wenn der Kopf jetzt ganz schön arbeitet. Ich finde es wunderbar, wie du (sicher auch Daniel, aber ihn habe ich ja nicht kennengelernt) so herrlich eins seit mit eurer Seele und der Schöpfung. Wie ihr es auslebt!

Gern wäre ich auch nochmal mit dir einen Kaffee trinken gegangen, meine sms hast du sicherlich bekommen, aber dann halt beim nächsten mal gelle. Solange übe und lerne ich fleißig und halte mich an deine Worte und wenn du merkst, das ich dann mit meinem ganzem Herzen bereit bin weiter zu machen kannst du mir ja weiterhelfen.Da hast du mich echt neugierig gemacht auf meinen weiteren Lebensweg, aber ich freu mich.....

So jetzt möchte ich Schluß machen ganz liebe Grüße und eine schöne Zeit zum nächsten mal." Sybille W.


 

"Herzlichen Dank, liebe Gisa, für Deine Empfehlung für mich, meinen Klienten, der Seele einfach die Ehre zu geben, zu danken, und den Segen einzuholen. Ich schaffe es immer besser, einen Schritt zurückzutreten und die geistige Welt einfach machen zu lassen.

Dadurch habe ich vielmehr Kraft und Energie für mich, kann entspannen und nichts mehr falsch machen.

Uns geht es so richtig gut." Birgit R.


Bitte senden Sie uns Ihre Erfolgsberichte. Herzlichen Dank!