Teilchenbeschleuniger & Co.

Pathologisch - der kleine Tod der Zellen.

Gesundheitsschädliche biologische Wirkung von hochfrequenten, elektromagnetischen Strahlungen sind mit der Röntgenblick-Methode ebenso zu erfassen, wie radioaktive Teilchen, die mit sehr hohem Impuls eine nahezu gerade Bahn verfolgen oder aber Teilchen, die mit geringerem Impuls Spiralbahnen drehen - und dadurch eine Änderung im gesamten Ökosystem bewirken.

So ein Durcheinander! Vom Himmel her die Satelliten, die uns ständig täglich alle paar Stunden anratzen und aus der Erde jede Menge Teilchenbeschleuniger, die, zur Erforschung von Kern- und Teilchenreaktionen, die Quantenwelt begeistert. Und ständig werden immer weitere Erforschungen angedacht, ausgeführt ... und keiner bekommt etwas Wahres darüber berichtet.

Ganz unten befinden sich weitere wichtige Informationen darüber!

Wo sind wir jetzt gerade? Gestern waren wir noch im Drei-Länder-Eck, im Grenzbereich CH, F & D Basel/Weil am Rhein und staunen über die enorme Wirkung der fehlgeleiteten Strahlungen ringsherum, die sich gegenseitig stören und ineinandergreifend wiederum abstoßen. 

Wo stört es am meisten? Rücken, Zähne, Kopf und Lymphe. In anderen Gegenden sind es Haarwurzeln, Kiefer, Brustbein und Narbengewebe, wiederum woanders beobachten wir die Gelenke, das tragende Muskelgewebe und das Herz.

Wen trifft es am meisten? Alte ab  60 Jahre Kinder ins 3 Jahre und 40-jährige, die mit dem Herzen auf einmal Bocksprünge erleben. Das Blut klumpt und der Schockmoment einer unvorhersehbaren ungeklärten Diagnose ist für alle Beteiligten groß.

Was macht die Natur? Das Grün grünt kräftig, die Blumen leuchten bunt und es stellt sich uns die Frage, wie nutzen wir die natürlichen Ressourcen für unseren anfälligen Körper? Und wie helfen wir dem irritierten Bewusstsein?

1. Im Buch "Heilende Öle" steht folgendes:

BAUSTEINE FÜR DEN KÖRPER S. 70:

"Wusstest du, dass wirksame 100% reine Essenzen die Fähigkeit haben, die Zellwände zu durchdringen und sich im Blut und Gewebe auszubreiten? Diese Moleküle sind so klein, dass sie die Fähigkeit haben, in die Zellen einzudringen. Und wenn du sie unter die Füße aufträgst, wandern sie binnen Minuten durch den Körper. So können sie die DNA erreichen und über die Blutbahn schnellstmöglich in die Organe gelangen. Als Beispiel: Melisse geht gleich in den Blutstrom, in die Zellen, in die Leber und hilft, Fette zu metabolisieren. Reine Öle sagen den Zellen, was sie zu tun haben.(...)"

2. Mehr über die Übereinstimmung von Zellen befindet sich in der Leseprobe von Band III "Gesundheit & andere Katastrophen":

LEBENSLANGE FÄHIGKEIT ZUR KÖRPERLICHEN POSITIVEN WANDLUNG S. 85:

"Die Chemie der reinen ätherischen Öle 9537891 schützt die Artenerhaltung 756373936712 vor Feinden sowie schädlichen Bakterien und Parasiten 79877892728291. Pflanzen passen sich ständig neuen Lebensbedingungen 7589973436712 und allen Strahlungen 9991 an. Und in einer krankmachenden Umwelt helfen die Stammzellen der Pflanzen 1793499771849341755341 als Quelle permanenter Veränderung 7394637147393735 uns Menschen und Tieren auch! (...)"

Immer wieder aktualisieren wir und erproben mit großem Erfolg die neuesten Röntgenblick-Techniken, z. B. was ein Körper braucht, damit er gesund wird und bleibt. Selbst mit den verrücktesten Ansätzen der Strahlungen insgesamt erfahren wir, dass es Hilfe und Unterstützung gibt..

JA! So staunen wir immer wieder neu! Hier befindet sich eine unvollständige Liste von Forschungseinrichtungen der Atom-, Kern- und Teilchenphysik. Keinen Schrecken bekommen. Ist außerdem unvollständig! Denn es gibt noch viele, viele mehr auf der ganzen Welt ...

Das Beobachten mit der Röntgenblick-Methode ist immer wieder aufregend!

Warum? Es erleichtert die Findung der Wahrheit und selektiert schnell die besten Möglichkeiten einer Heilung. Die Techniken helfen aus den gebotenen Möglichkeiten das Optimale zu wählen, um eine dauerhafte Besserung des Lebens-Standards zu ermöglichen und einen neuen Weg im Leben zu gestalten.

Ja! Wir geben Hoffnung! Zu den Terminen.