Heilen lernen in 5 Minuten

Natürliches Heilen ganz einfach gemacht!

Heilen Lernen Buchtitel

20 Jahre Röntgenblick … und kein bisschen leise!

 

In diesem Regelwerk

„Heilen lernen in 5 Minuten“ präsentieren wir dir Wissen aus jahrelanger Erfahrung mit unserer Röntgenblick-Methode©, mit deren Hilfe wir immer wieder beobachten können, wie Heilmethoden im Menschen und in seinen Organen funktionieren, und ob die Methoden den Heilungsuchenden optimal in seinem Wunsch, in seinem Lebensplan und seiner ewigen Entwicklung unterstützen.

 

Vorwort.

„Heilen lernen in 5 Minuten“ ist ein revolutionärer Ansatz, denn es braucht kein Vorwissen in der Medizin oder gar eine Aktivierung von irgendwelchen Heilkräften.

Das grundlegende Wissen in diesem Werk soll dazu beitragen, dass du dir voll und ganz deiner eigenen Kräfte bewusst wirst und dich trauen sollst.

„Heilen lernen in 5 Minuten“ bedeutet, dass jeder Mensch in 5 Minuten diese natürliche Heilung lernen und auch sofort die Wirksamkeit der Handhabung bei Mensch und Tier anwenden kann.

„Heilen lernen in 5 Minuten“ ist keine Zauberei, sondern eine logisch aufgebaute Informationsmedizin aus der Natur, mit der Natur – der einzigartigen natürlichen Ordnung.

In unseren Seminaren wird diese einfache natürliche Heilmethode in 3 Minuten erklärt. Also schenke ich dir 2 Minuten mehr und du wirst es genauso anwenden können, wie ich es dir beschreibe.

Nun aber gibt es erst einmal für deinen Verstand die logischen Erklärungen, damit er die Einfachheit registriert und mit dir üben will, denn es wird ihm gefallen, diese allgemein wirksame Kraft zu nutzen, die jeder Mensch besitzt.

Nach dieser Einführung beginnt die Übung, und schon kannst du mit der Kurzfassung „Heilen lernen in 5 Minuten“ beginnen.

 

Einführung.

Verwässerte Methoden, unrichtige Informationen und alter Glaube zeigen in der heutigen Zeit in den Heilsitzungen keine Wirkung mehr. Erst, wer den authentischen Röntgenblick beherrscht, kann kontrolliert ‚sehen‘, was in einer Heilsitzung in Bewegung kommt, und ob die Methode, die angewendet wird, dem Menschen Unterstützung bietet und es heilt.

Alte Methoden wie „Zwiebelschälen“ etc., die bei psychosomatischen Störungen wie Migräne, Verdauungs- und Hautproblemen, Allergien oder bei konkreten Schmerzen an Gelenken, Rücken eingesetzt wurden, helfen kaum noch, kommen sie doch aus dem Fische-Zeitalter mit dem Motto: „Wir leiden um zu lernen“.

Aber wir sind schon lange im Wassermann-Zeitalter. Die neue Formel heisst: „Ich weiss und handle sofort!“

 

Interview:

Gisa, du hast das Buch „Heilen lernen in 5 Minuten“ geschrieben. Warum?

Mich irritieren die unzähligen Heilungsmethoden und deren Fantasienamen zutiefst. Würden denn bei so vielen Angeboten die Menschen nicht endlich gesünder sein? Grosse Heiler werden kopiert, die wiederum „Grosse Heiler“ kopiert haben und aus einem Original wird eine verwässerte Ausgabe, betitelt mit neuen Namen. Alles neue Modeerscheinung auf dem Esoterik-Markt werden von den Menschen aufgenommen und viele sind hinterher verunsichert, weil das Anwenden des Gelernten oft keinen oder wenig Erfolg beschert. 

Deine Wahrnehmung ist eine andere?

Ich will damit beginnen, die Zusammenhänge aufzuzeigen. Mit dem Wahrnehmen mit dem Röntgenblick ist es möglich Ergebnisse und Erfolge einer Methode schon im Vorfeld oder direkt zu beobachten. Ich lasse mir seit vielen Jahren die neuesten Heilungsmethoden vorführen und kann dann ´sehen` in wie weit sie sie dem einen Menschen, der dort gerade behandelt wird, wirklich helfen. Du musst wissen, es gibt so viele Varianten von seelischen Störungen wie es Menschen gibt. Die Ursachen scheinen oft gleich oder ähnlich, aber die Wirkungen sind beispiellos so verschieden, dass sich keine Norm finden oder gar aufstellen lässt, für die geeignete individuelle Behandlung

Das heisst du kannst die Energie beobachten, ob sie überhaupt tut?

Ja. Das kann jeder, der genügend Ausbildung im „reelen inneren Sehen und Wissen“ hat, denn es ist wie im Handwerk. Stell dir vor es kommt einer und sagt: Ich kann die Wasserleitung reparieren, hat keine Ahnung davon, kein optimales Werkzeug und er sollte von diesem Teil die Finger lassen, denn es kann hinterher mehr Schaden entstehen, als es vorher schon war. Es ist ein großer Unterschied, ob eine gewisse Vollkommenheit statt findet oder durch erlernte Kenntnisse geheilt wird. 

Wie meinst du das in Bezug auf Heilungsmethoden?

Als erstes ist meine Beobachtung, dass es immer mehr Heiler*Innen gibt, aber die Gesunden immer weniger werden. Das ist kein gutes Zeichen. So sollte es nicht sein. Funktioniert eine Methode bei 3 Leuten besonders gut, kann es sein, dass es bei 97 anderen nicht klappt. Dann sinkt der Selbstwert der Heiler*Innen und es besteht die Gefahr, dass sie sogar krank werden. Wer nach großen Vorbildern Heilungen konstruiert, werden sie kaum einen bleibenden Wert haben und auf die Seele keinen Eindruck machen.

Hast du so etwas selbst schon erlebt? 

Ja, bei besonders guten Menschen, die anderen mit aller Gewalt helfen wollten, aber bestimmte Grundregeln nicht eingehalten haben. Es stellte sich damals die Frage: „Wer heilt die Heiler*Innen, die durch übermäßige Anwendung von Heilmethoden krank geworden sind?“ Denn oft musste ich erkennen, dass Grenzen des Klienten einfach überschritten wurden, das heisst kein Wissen um die geistige und seelische Individualität der Unordnung oder Unklarheit im ureigenen Seelenplan des Menschen vorhanden war. 

Also ist vieles versäumt worden durch unrichtige Informationen?

Ja, denn der ursprüngliche natürliche Heilungsmagnetismus ist sehr einfach und der wahrhaft begabte Heiler verfügt über ein authentisches natürliches Sehen und Wissen. So kann eine demnach eine Heilung zum Beispiel nicht statt finden, wenn diese Unordnung noch eine wichtige Bedeutung hat. 

Wird das alles in deinem neuen Buch erklärt? 

Genau darüber werden wir sprechen: Heilmagnetismus. Er ist uralt und seine Anwendung finden in allen Epochen unsere Zeit statt. Diese geistige Kraft ist dem Menschen bei der Geburt angelegt und es ist ein ewig geltendes Gesetz, dass die Kraft über den irdischen Tod hinaus Geltung hat. 

“Den Kranken werden sie die Hände auflegen und diese werden gesund werden.“ 

(Markus, l6:18)

Also geht es um die Einfachheit von Heilung.

Die Einfachheit und Logik des Heilmagnetismus wird eindrucksvoll beschrieben, so dass für jeden sofort Erfolge möglich sind. Der Wille zum Überleben und zur Gesundheit ist in jedem Menschen seit Geburt angelegt, spiegeln sie sich in jeder DNA, der Verbindung zum Schöpfer und in der natürliche Ordnung unendlich wieder. Heilung grundsätzlich optimal und naturgerecht programmiert, befinden sich in unseren Gefühlen immer wieder der Wunsch nach Vollkommenheit und die Resonanz zu Schönem und Aussergewöhnlichen.

 

„In jedem Haushalt muss es jemand geben, der heilen kann!“
Zitat Gisa und Daniel

 

 

 

heilen lernen 5 minuten buch

Heilen lernen in 5 Minuten!

Die Revolution!

Das Regelwerk „Heilen lernen in 5 Minuten!“ ist ab sofort zu bestellen!

TEXT: Gisa Niggemann
ILLUSTRATIONEN: Daniel Baehren
EIGENVERLAG, Erstauflage 2016, 28 Seiten, Broschüre, Klammerheftung, Inhalt in s/w

Preis: EUR 10,00   zzgl. Versandkosten